Vorstand

Vorstandsvorsitzender
Vorstandsressorts Ludwig Fresenius Schulen, Hochschule Fresenius (Präsenz)

RETO FINTSCHIN

Seit 1. Februar 2019 ist Reto Fintschin Mitglied und zugleich Vorsitzender des Vorstands der COGNOS AG. In der Funktion trägt er Verantwortung für die Vorstandsressorts Ludwig Fresenius Schulen und Hochschule Fresenius (Präsenz). Zuvor war er seit Juli 2017 Mitglied des Aufsichtsrates der COGNOS AG. Reto Fintschin ist Agraringenieur. Er war 35 Jahre bei der EMS CHEMIE AG Schweiz tätig, dem führenden Anbieter von Hochleistungspolymeren und Spezialchemikalien. Er bekleidete dort verschiedene leitende Funktionen in Marketing und Verkauf im In- und Ausland und war zudem Leiter verschiedener Unternehmensbereiche sowie Mitglied der Geschäftsleitung. Zudem bekleidete Reto Fintschin diverse Verwaltungsratsmandate.

Vorstand
Vorstandsressorts COGNOS International, COGNOS Ventures

DR. MATTHIAS AFTING

Dr. Matthias Afting ist zum 1. März 2016 in den Vorstand der COGNOS AG eingetreten. Von Juli 2016 bis Januar 2019 führte er die Bereiche Health & Science sowie Central Services. Seit 1. Februar 2019 führt er die neuen Vorstandsressorts COGNOS International, in dem die Hochschulen LUNEX (Luxemburg) und AMBIS (Prag) sowie die Unternehmensaktivitäten in Asien angesiedelt sind, und COGNOS Ventures, in dem Beteiligungen an innovativen Start-ups im Bildungsbereich gebündelt werden sollen. Bevor Dr. Afting zur COGNOS kam, war er Head of Global HR and Organization bei der Vorwerk & Co. KG. Davor war er als Leiter Personal- und Bildungsstrategie bei der Deutschen Bahn AG und als Geschäftsführer Personal der DB Services GmbH tätig. Nach seinem Studium der Humanmedizin an der Universität des Saarlandes sowie in Paris, Freiburg und an der Harvard University begann Dr. Afting seine berufliche Laufbahn bei dem Beratungsunternehmen McKinsey & Company. Bereits seit 2008 ist Dr. Afting Aufsichtsrat der HHL Leipzig Graduate School of Management.

Vorstand
Vorstandsressort Central Services

MATTHIAS MARTIN

Matthias Martin ist seit 1. Juli 2017 Mitglied des Vorstands der COGNOS AG. Zum 1. Februar 2019 hat er das Ressort Central Services übernommen. Er war zuvor bereits Vorstand für die Bereiche Finanzen & Controlling und IT. Vor seinem Wechsel zur COGNOS arbeitete Matthias Martin als Steuerberater für die BDO AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft. Bei der COGNOS übernahm er 2007 die Leitung des Bereichs Rechnungswesen/ Controlling und erhielt Prokura. Außerdem ist Herr Martin in der Geschäftsleitung der Hochschule Fresenius gem. GmbH tätig.

Vorstand
Vorstandsressort COGNOS Digital/Akademien

PROF. DR. STEFAN WIEDMANN

Prof. Dr. Stefan Wiedmann ist seit 1. Juli 2017 Mitglied des Vorstands der COGNOS AG. Zum 1. Februar 2019 hat er das Ressort COGNOS Digital/Akademien übernommen, in dem die digitalen Fernstudienangebote der Unternehmensgruppe, insbesondere onlineplus, der Dienstleistungsbereich Digital Solutions sowie die Akademie Fresenius und die Akademie für Führungskräfte gebündelt sind. Zuvor war er bereits Vorstand für die Bereiche Management & Design sowie Professionals & Corporate Clients. 2010 wurde Herr Wiedmann als Professor an die Hochschule Fresenius berufen. Er ist Geschäftsführer von onlineplus. Seine beruflichen Stationen umfassen unter anderem die Nike Inc. und die Ravensburger Spieleverlag GmbH. Darüber hinaus lehrte Herr Wiedmann Betriebswirtschaft an den Hochschulen für Angewandte Wissenschaften Stuttgart sowie an der Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie Stuttgart.

Bereichsvorstand
Hochschule Fresenius (Präsenz)

SASCHA KAPPES

Sascha Kappes ist seit 1. Februar 2019 Bereichsvorstand für die Präsenzangebote der Hochschule Fresenius. Er berichtet in seiner Funktion direkt an den Vorstandsvorsitzenden Reto Fintschin. Der Betriebswirt mit Schwerpunkt Personalmanagement ist bereits seit 2006 in verschiedenen Funktionen an der Hochschule Fresenius gem. GmbH tätig. Von 2013 bis 2018 führte er die Geschäfte des hochschuleigenen Instituts für Energiewirtschaft GmbH (INEWI) sowie seit 2015 zusätzlich die der Hochschule Fresenius gem. GmbH, deren Personalleiter und Leiter Hochschulorganisation/-verwaltung er seit 2012 war. Vor seiner Tätigkeit bei der Hochschule Fresenius arbeitete Sascha Kappes von 1998 bis 2006 bei der SGS INSTITUT FRESENIUS GmbH, wo er auch eine kaufmännische Ausbildung absolvierte.

Bereichsvorstand
Hochschule Fresenius (Präsenz)

KAI METZNER

Kai Metzner ist seit 1. Februar 2019 Bereichsvorstand für die Präsenzangebote der Hochschule Fresenius sowie seit Mitte Februar 2019 Geschäftsführer aller Betreibergesellschaften der Hochschule Fresenius. Er berichtet in seiner Funktion direkt an den Vorstandsvorsitzenden Reto Fintschin. Im September 2017 kam Kai Metzner als Geschäftsführer der AMD Akademie Mode & Design GmbH und Leiter Business Development zur COGNOS-Gruppe. Der Diplom-Kaufmann war zuvor acht Jahre lang in verschiedenen Führungspositionen für die SRH Holding tätig, u.a. als alleiniger Geschäftsführer mehrerer SRH Hochschulen. Seine Karriere startete Kai Metzner als Consultant. Anschließend arbeitete er vier Jahre lang als Geschäftsführender Vorstand im Bereich der Außen- und Sicherheitspolitik für eine weltweit tätige Stiftung. Kai Metzner ist auch Landessprecher Berlin-Brandenburg des VPH Verband der Privaten Hochschulen.

Bereichsvorstand
Ludwig Fresenius Schulen

JÜRGEN WEINBERG

Jürgen Weinberg ist Bereichsvorstand für die Ludwig Fresenius Schulen. Er berichtet direkt an den Vorstandsvorsitzenden Reto Fintschin. Seit 1996 ist Jürgen Weinberg Geschäftsführer der Ludwig Fresenius Schulen, vormals Unternehmensverbund DIE SCHULE für Berufe mit Zukunft. Seit 2010 ist er zudem Prokurist der COGNOS. In den folgenden Jahren übernahm er die Geschäftsführung weiterer COGNOS-Unternehmen wie etwa PTL Die Praxis für therapeutische Leistungen GmbH, Mentor Fortbildungen GmbH und THALAMUS Schulen GmbH. Jürgen Weinberg ist Betriebswirt sowie Gymnasiallehrer für Mathematik und Chemie. In der Funktion hat er ab 1986 das Hamburger Brecht Abendgymnasium aufgebaut. Anfang 1990 wechselte er dann als Schulleiter zum Unternehmensverbund DIE SCHULE nach Oldenburg/Osnabrück.