Hochschule für Regionalentwicklung und Bankinstitut – AMBIS

Hochschule für Regionalentwicklung und Bankinstitut – AMBIS

Banking is our business

Die Hochschule für Regionalentwicklung und Bankinstitut – AMBIS in Prag ist die älteste private Hochschule in der Tschechischen Republik mit über 25 Jahren Erfahrung in der Ausbildung von Fachkräften für das Bankenwesen. Seit 2001 ist sie Teil der COGNOS-Gruppe, seinerzeit noch unter ihrem damaligen Namen Bankhochschule. Mit mehr als 4000 Studierenden ist sie die größte Privathochschule in Tschechien. Ihre Bachelor- und Masterprogramme sind auf die Bereiche Management, Finanzen und Regionalentwicklung fokussiert. Daneben werden auch Seminare, Zertifikatskurse und Trainingsprogramme zur Weiterbildung angeboten. Ihr Angebot richtet sich im Schwerpunkt an Studieninteressenten aus Tschechien.

 

 

Standorte

Prag

Angebot

Bachelor- und Magisterstudiengänge: Ökonomie und Management der Unternehmen (B. Sc.), Regionalentwicklung (B.Sc.), Sicherheitsmanagement (B.Sc.), Finanzen (Magister), Regionalentwicklung (Magister)

Historie

Seit dem 18.07.2017 firmiert die ehemalige Bankhochschule Prag (BIVS) unter dem Namen Hochschule für Regionalentwicklung und Bankinstitut – AMBIS. Vorgänger der Bankhochschule war das Institut für Bankenlehre der tschechischen Staatsbank. 1994 wurde das Institut zu einer Hochschule.

Qualität

Die Hochschule für Regionalentwicklung und Bankinstitut – AMBIS ist vom Bildungsministerium der Tschechischen Republik akkreditiert. Ihr Qualitätsmanagement wird durch die DQS zertifiziert.

Kontaktdaten

Ihr Weg zur Hochschule für Regionalentwicklung und Bankinstitut – AMBIS, a.s.

Nárožní 2600/9
158 00 Praha 5
Czech Republic

+420 605 222 975